Important note ↓

Wir sind ein über die Jahre gefestigtes, kleines aber routiniertes und stabiles Team, das gerne neue und große Herausforderungen annimmt. Wir sehen uns nicht als Ameisen in der Fabrik sondern als Adler, die sich die schönen und interessanten Stücke herauspicken

Credo

Wir bearbeiten jeden Auftrag mit intensiver Umsicht und Hingabe. Es gibt für uns keinen Auftrag, der nicht maximale Beachtung verdient. Wir geben uns nicht mit billigen Standardlösungen zufrieden. Wir schätzen unsere Ressourcen richtig ein und halten die Termine. Wir sind gegen Massentierhaltung und Niedrig-Preispolitik. Wir nehmen im täglichen Leben regionale Angebote in Anspruch. Wir lieben die Weine des Collio und die Kultur Europas. Unsere Kunden haben Kultur und Anstand. Wir lieben kreative Zusammenarbeit, die alle Beteiligten beflügelt. Wir schätzen Dialog auf gleicher Augenhöhe – in beiderseitigem Interesse.

schreinerkastler.at

Unser Internetauftritt wurde zur Gänze im Hause konzipiert und programmiert.
Seite und Inhalt, wenn nicht anders vermerkt, copyright by Schreiner, Kastler – Büro für Kommunikation GmbH, 2020

Leistungen

Im Laufe der Zeit hat sich der Schwerpunkt unserer Tätigkeit auf die Architekturvisualisierung verlagert, ohne aber auf unseren konzeptiv inhaltlichen Zugang zur Lösung von Aufgabenstellungen zu verzichten. Die nunmehrige Konzentration auf das Bildhafte ist nie als ein eingeschränkt technischer Zugang, sondern immer auch als Konzentration auf inhaltliche Vermittlung zu sehen. Uns genügt nicht nur der Plan des Architekten, wir fragen immer nach der Vision.

Stills
– Visualisierung von Architektur in Form von Stills und bewegten Bildern
– Einrichtungsvorschläge für den Innenbereich
– Reale wirkende Lichtszenen
Fotografisches
– mit Hochstativ zum Einpassen von Renderings
– (Real-)Fotografie (als ausgebildete Fotografen) mit einem professionellen Kamerasystem von Canon
Bewegtes
– Filmsequenzen aus Panoramen; Animierte Sequenzen
– Timelapse-Sequenzen; interaktive 360°Panoramen
– Moving-Stills, Parallax-Effekte
– Echtfilm (mit professioneller Filmausrüstung), professioneller Filmschnitt und Vertonung
Gedrucktes
– Grafische Gestaltung von Foldern, Messewänden, Broschüren
Erzähltes
– Konzeption und Text für Print und Internet
Interaktives
– Verknüpfung interaktiver Inhalte zur Verwendung im Internet
– Zusammenstellung von interaktiven Inhalten für Messen, etc.
Strategisches
– Wahl geeigneter Instrumente zur Präsentation und Vermarktung
– Erarbeitung außerordentlicher kreativer Ansätze, wenn gewünscht
– Branding

Arbeitsablauf Architektur

1. Schritt: Aufbau des Modells
Voraussetzung für Schritt 1: Vollständige und gleichzeitige Übergabe aller für die zur Erbringung unserer Leistung benötigten Informationen durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Aufbau der Modelle durch uns bzw. Übernahme und Adaptierung der beigestellten Modelle
– Übermittlung von von uns vorausgewählten Standpunkte (als Screenshots) zwecks Überprüfung der Geometrien und Auswahl der Standpunkte
2. Schritt: Vervollständigen des Modells und erste Vorabrenderings
Voraussetzung für Schritt 2: Freigabe der Geometrie und der Standpunkte bzw. PDF-Anmerkungen zu den Screenshots durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Texturierung des Modells
– mit Schwerpunkt auf die gewählten Standpunkte erfolgt Beleuchtung der gewählten Szenerien
– Bepflanzung der Freiräume mit 3D-Geometrien, Positionierung von Möbeln und Accessoires
– Übermittlung von gerenderten Vorabzügen
3. Schritt: Einarbeitung von Anmerkungen und Anregungen, Rendering in hoher Auflösung
Voraussetzung für Schritt 3: Gewissenhafte Kontrolle der übermittelten gerenderten Vorabzüge unter Angabe von PDF-Anmerkungen, andere als die Geometrie betreffend, durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Einarbeitung der Korrekturwünsche/Anregungen des Auftraggebers
– Rendering in hoher Auflösung, Retusche, Collage (mit Photoshopelementen/Menschen … belebt)
4. Schritt: Finalisierung
Voraussetzung für Schritt 2: Finale (Fehler-)Korrekturen, andere als die Geometrie, Licht, Ausstattung, Bepflanzung betreffend, als Anmerkung im PDF durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Feinabstimmung: Endkorrektur von Details (Farben, Stimmung), Übergabe der fertigen Renderings.

Zusätzliche Zwischenschritte zu Abstimmungszwecken sind möglich, wenn dadurch gewährleistet wird, dass der Arbeitsablauf gezielter voranschreitet. Jeder Schritt zurück ist mit einem Mehraufwand verbunden. Wir behalten uns die Möglichkeit vor, diesen zu verrechnen, nachdem wir Ihn rechtzeitig zur Kenntnis gebracht haben.

Übergabe von Plandaten

In der Regel bauen wir unsere Modelle selbst auf der Basis von 2D-DWG-Daten (Ansichten, Grundrisse, Schnitte, Lageplan, erweiterter Lageplan, Details). Im Falle der Zurverfügungstellung eines 3D-Modells gewähren wir einen Abschlag, wenn es uns hilft, den eigenen Aufwand zu verringern. Voraussetzungen dafür sind
– Das Modell entspricht dem Letztstand und ist vom Bauherrn freigegeben
– Das Modell ist, wenn es in anderer Programmumgebung als in der von uns verwendeten konstruiert wurde, vollständig gebaut (allseitig außen, mit Decken und Zwischenwänden innen).
– Alte Planstände und nicht benötigte Planinformationen sind gelöscht (z.B. 2D-Geometerpläne, DWG-Vorlagen, 3D-Einrichtungsobjekte, 3D-Pflanzen …)
– Der Projekt-Nullpunkt muss innerhalb des Modells liegen.
– Bauteile sind mit unterschiedlichen Farben bzw. Materialien belegt – auch wenn Bauteile gleiche Materialität haben. So ist z.B. Geländern und Fenstern jeweils ein eigenes Material zuzuweisen (z.B. Metall Geländer, Metall Fensterrahmen).
– Materialien sind mit realistischen Materialstärken versehen (Gläser z.B. 2 cm), außer: bitte keine 3D-Geometrien von feinen Netzen (z.B. von Maschendrahtzäunen), diese sind als Flächen anzulegen.
– Freiräume, wenn möglich, extra abspeichern bzw. andere Materialien als für das Bauwerk zuweisen.

Generell verwertbare Datenformate (Austauschformate) für 3D-Modelle sind .3ds, .obj, .fbx.
Dazu bitte Export „nach Materialien/Texturen“ auswählen. In ArchiCAD erstellte Modelle übernehmen wir gerne als .pla-Dateien Wenn Modelle in REVIT erstellt wurden, bitte auch um die Ausgabe der Formate .fbx und .ifc.

Vor Übernahme der Daten stellen wir anhand eines Probefiles fest, ob diese für uns grundsätzlich weiterverarbeitbar sind.
Dabei kann eine Überarbeitung des Modells durch den Ersteller als notwendig erachtet werden (zur Wahrung des Kostenrahmens).

Die Modellübernahme erfolgt einmalig (unter genannten Bedingungen/nach einem Durchgang zur Feststellung der grundsätzlichen Verwendbarkeit). Bei wiederholter Übernahme (Aktualisierung aufgrund von Planungsänderung oder aufgrund von Mängeln am Modell) bzw. bei notwendiger Änderung/Korrektur am Modell (Aktualisierung aufgrund von Planungsänderung oder aufgrund von geometrischen Mängeln am Modell), wenn wir diese selbst durchführen, verrechnen wir den daraus resultierenden Aufwand (nachdem wir ihn abgeschätzt und zur Kenntnis gebracht haben).

Zeitgleich mit der Übergabe der Plandaten bitten wir um folgende Unterlagen:
– PDF-Mappe der Pläne zur schnellen Übersicht
– Übersicht mit Farb- und Materialangaben inkl. Produktangaben und Beispielfotos bzw. Links
– Lageplan als 2D-DWG mit ausreichenden Angaben zum Freiraum (inkl. Bodentexturen)
– inkl. Art der Bepflanzung und Fotos typischer Beispielsvegetation (wenn vorgesehen)
– inkl. Angaben zur Möblierung der Freibereiche und Spielplätze (unter Nennung von Produkten/Ausführungsbeispielen)
– Fotos von vor Ort

Arbeitsethik, Compliance

Versprechen der Vertraulichkeit
– Alle Informationen, die wir von unseren Auftraggebern entgegennehmen, behandeln wir streng vertraulich. – Wenn wir anlässlich von Wettbewerben für mehrere Teams gleichzeitig arbeiten, geschieht das unter vollständigem Ausschluss der Möglichkeit der Weitergabe von Informationen an die jeweils anderen Teams. – Wir behalten uns grundsätzlich das Recht vor, unsere Arbeitsergebnisse für Zwecke der Eigenwerbung zu veröffentlichen. Zum Zeitpunkt schwebender Verfahren (vor Wettbewerbsentscheidungen, während der Phase der Beiratseinreichung) unterbleibt eine Veröffentlichung jedenfalls. Im Zweifelsfalle halten wir Rücksprache mit unseren Auftraggebern.
Garantie auf höchste Qualität
– Wir setzen die uns zur Verfügung gestellten Planunterlagen detailgetreu, in der für den jeweiligen Visualisierungszweck erforderlichen Tiefe, um
– Wir suchen die Angaben der Freiraumplaner, bis hin zu Art und Wuchsform der vorgeschlagenen Pflanzen, getreu umzusetzen
– Wir arbeiten unter qualitativ höchsten Ansprüchen, unsere technischen Hilfsmittel entsprechen den neuesten Standards
– Wir erweitern unser Wissen ständig, um unseren Kunden eine hoch produktive Arbeitsweise zu garantieren
– Wir arbeiten sorgfältig, gewissenhaft und versuchen Irrtümer zu vermeiden. Eigene Irrtümer gehen nie zu Lasten unserer Kunden
– Wir halten nichts von Fließbandarbeit und steter Widerholung – um unsere Produkte so individuell wie möglich zu gestalten, fakturieren wir ein entsprechendes Honorar. Daher gewähren wir auch keine Sonderrabatte und haben keine Schleuderpreise
– Jedes Projekt unterliegt einer Qualitätskontrolle im Haus, d.h. es werden nur akkordierte und abgestimmte Arbeiten aus dem Haus gegeben
– Wir verwenden zum Aufbau unserer Modelle professionelle, aktuelle Architektursoftware (z.B. ArchiCAD)
Wahrung der Rechte Dritter
– Wir verwenden ausschließlich Softwareprodukte, für die wir Lizenzen erworben haben bzw. Gebühren regelmäßig bezahlen.
– Wir verwenden ausschließlich Bibliotheken, an denen wir die Rechte ordnungsgemäß erworben haben
– Wir verpflichten uns jedenfalls, die Erwerber unserer Arbeitsergebnisse in Bezug auf etwaige Ansprüche Dritter, die sich auf von uns eingesetzte Bildinhalte beziehen, die die Rechte Dritter verletzen könnten, freizuhalten
Fairness gegenüber Mitarbeitern
– Unsere Arbeit basiert ausschließlich auf Mitarbeitern, die ihren Wohnsitz in Österreich haben
– Die Kosten für Weiterbildung und archivarische Aufgaben übernimmt schreinerkastler
– Den Aufwand für Sozialleistungen unserer Mitarbeiter übernimmt schreinerkastler

Rechte zur Verwendung, Copyright

Wir berechnen unsere Honorare unter Berücksichtigung des Zweckes der Verwendung. Für Zwecke des Wettbewerbs oder Beiratseinreichungen gewähren wir Abschläge. Wir vergeben keine auschließlichen Nutzungsrechte; Von uns erstellte 3D-Modelle, Texturen, Fotos u. dgl. bleiben im Eigentum von schreinerkastler. Eine Weitergabe ist nur gegen gesonderte Vereinbarung möglich; Eine mögliche Weitergabe von 3D-Modellen an die Stadt Wien ist bereits bei Beauftragung zu klären, dies auch deshalb, weil davon ausgegangen werden muss, dass diese vollständig/allseitig aufgebaut und entsprechend exportiert werden müssen.

Wettbewerb
Vermindertes Honorar: Wir übernehmen bei Wettbewerben einen Teil des Risikos, in dem wir geringere Stundensätze annehmen und Abschläge gewähren. Mit Begleichung des Honorars erhält der Auftraggeber sodann das Recht zur Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse in der von uns erstellten Fassung anlässlich des Wettbewerbes (z.B. als Wettbewerbsbeiträge in Architektur-Fachzeitschriften, in den Jahresausgaben des Wiener Wohnfonds u. dgl.) sowie in Publikationen, die ausschließlich im Namen bzw. im Auftrag der teilnehmenden Architekten erscheinen, ohne kommerziellen Zweck).
Beiratseinreichung
Wir verrechnen vermindertes Honorar zum Zwecke der Einreichung bei Gestaltungsbeiräten. Dafür schränken wir die Rechte zur Verwendung auf die Präsentation vor dem Beirat ein. Eine Veröffentlichung zu Marketingzwecken (z.B. auf einer Bautafel) bedarf einer gesonderten Vereinbarung.
Marketing
Normal-/Basishonorar: Die Verwendung der Arbeitsergebnisse zu Marketingzwecken bedarf einer ausdrücklichen Abmachung. Im Falle einer diesbezüglichen Abmachung erhält der Auftraggeber das Recht zur Verwendung der von uns erstellten Arbeitsergebnisse, zeitlich unbefristet, in unbeschränkter Auflagenhöhe, in allen Medien, international.

In allen Fällen ist bei Veröffentlichung der Hinweis auf die Bild-Autorenschaft anzugeben: schreinerkastler.at
Die Angabe der Autorenschaft sollte nach Möglichkeit um die Angabe der Planer/Architekten nach einem Schrägstrich ergänzt werden. In diesem Fall kann das .at nach schreinerkastler entfallen.
– Wir verpflichten uns, die Erwerber unserer Arbeitsergebnisse in Bezug auf etwaige Ansprüche Dritter, die sich auf von uns eingesetzte Bildinhalte beziehen, die die Rechte Dritter verletzen könnten, freizuhalten.

Unternehmen

Schreiner, Kastler –
Büro f. Kommunikation GmbH
Mayerhofgasse 5/2/7 >
1040 Wien

T +43 1 5480188
office@schreinerkastler.at >
www.schreinerkastler.at

FN 259842x
Handelsgericht Wien
UID ATU 61608415
Gründungsjahr 1991/2005

Mitglied der
Wirtschaftskammer Wien,
Fachgruppe Werbung
und Marktkommunikation >

Team

Susanne Schreiner
Geschäftsführung
Interieur, Rendering

Gerhard Kastler
Geschäftsführung
Artdirektion

Alex Auer
Rendering, Bildbearbeitung, VR

Leo Schreiner
Rendering , Fotografie, Film

Kathy Steindl
Modelling

Schreiner, Kastler –
Büro f. Kommunikation GmbH

Mayerhofgasse 5/2/7
1040 Wien>

T +43 1 5480188>
office@schreinerkastler.at >

Services

Visualisierung
Fotografie
Film Animation
360° Panorama
Grafik
Text

Team

Wir sind ein über die Jahre gefestigtes, kleines aber routiniertes und stabiles Team, das gerne neue und große Herausforderungen annimmt. Wir sehen uns nicht als Ameisen in der Fabrik sondern als Adler, die sich die schönen und interessanten Stücke herauspicken

Credo

Wir bearbeiten jeden Auftrag mit intensiver Umsicht und Hingabe. Es gibt für uns keinen Auftrag, der nicht maximale Beachtung verdient. Wir geben uns nicht mit billigen Standardlösungen zufrieden. Wir schätzen unsere Ressourcen richtig ein und halten die Termine. Wir sind gegen Massentierhaltung und Niedrig-Preispolitik. Wir nehmen im täglichen Leben regionale Angebote in Anspruch. Wir lieben die Weine des Collio und die Kultur Europas. Unsere Kunden haben Kultur und Anstand. Wir lieben kreative Zusammenarbeit, die alle Beteiligten beflügelt. Wir schätzen Dialog auf gleicher Augenhöhe – in beiderseitigem Interesse.

schreinerkastler.at

Unser Internetauftritt wurde zur Gänze im Hause konzipiert und programmiert.
Seite und Inhalt, wenn nicht anders vermerkt, copyright by Schreiner, Kastler – Büro für Kommunikation GmbH, 2020

Leistungen

Im Laufe der Zeit hat sich der Schwerpunkt unserer Tätigkeit auf die Architekturvisualisierung verlagert, ohne aber auf unseren konzeptiv inhaltlichen Zugang zur Lösung von Aufgabenstellungen zu verzichten. Die nunmehrige Konzentration auf das Bildhafte ist nie als ein eingeschränkt technischer Zugang, sondern immer auch als Konzentration auf inhaltliche Vermittlung zu sehen. Uns genügt nicht nur der Plan des Architekten, wir fragen immer nach der Vision.

Stills
– Visualisierung von Architektur in Form von Stills und bewegten Bildern
– Einrichtungsvorschläge für den Innenbereich
– Reale wirkende Lichtszenen
Fotografisches
– mit Hochstativ zum Einpassen von Renderings
– (Real-)Fotografie (als ausgebildete Fotografen) mit einem professionellen Kamerasystem von Canon
Bewegtes
– Filmsequenzen aus Panoramen; Animierte Sequenzen
– Timelapse-Sequenzen; interaktive 360°Panoramen
– Moving-Stills, Parallax-Effekte
– Echtfilm (mit professioneller Filmausrüstung), professioneller Filmschnitt und Vertonung
Gedrucktes
– Grafische Gestaltung von Foldern, Messewänden, Broschüren
Erzähltes
– Konzeption und Text für Print und Internet
Interaktives
– Verknüpfung interaktiver Inhalte zur Verwendung im Internet
– Zusammenstellung von interaktiven Inhalten für Messen, etc.
Strategisches
– Wahl geeigneter Instrumente zur Präsentation und Vermarktung
– Erarbeitung außerordentlicher kreativer Ansätze, wenn gewünscht
– Branding

Arbeitsablauf Architektur

1. Schritt: Aufbau des Modells
Voraussetzung für Schritt 1: Vollständige und gleichzeitige Übergabe aller für die zur Erbringung unserer Leistung benötigten Informationen durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Aufbau der Modelle durch uns bzw. Übernahme und Adaptierung der beigestellten Modelle
– Übermittlung von von uns vorausgewählten Standpunkte (als Screenshots) zwecks Überprüfung der Geometrien und Auswahl der Standpunkte
2. Schritt: Vervollständigen des Modells und erste Vorabrenderings
Voraussetzung für Schritt 2: Freigabe der Geometrie und der Standpunkte bzw. PDF-Anmerkungen zu den Screenshots durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Texturierung des Modells
– mit Schwerpunkt auf die gewählten Standpunkte erfolgt Beleuchtung der gewählten Szenerien
– Bepflanzung der Freiräume mit 3D-Geometrien, Positionierung von Möbeln und Accessoires
– Übermittlung von gerenderten Vorabzügen
3. Schritt: Einarbeitung von Anmerkungen und Anregungen, Rendering in hoher Auflösung
Voraussetzung für Schritt 3: Gewissenhafte Kontrolle der übermittelten gerenderten Vorabzüge unter Angabe von PDF-Anmerkungen, andere als die Geometrie betreffend, durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Einarbeitung der Korrekturwünsche/Anregungen des Auftraggebers
– Rendering in hoher Auflösung, Retusche, Collage (mit Photoshopelementen/Menschen … belebt)
4. Schritt: Finalisierung
Voraussetzung für Schritt 2: Finale (Fehler-)Korrekturen, andere als die Geometrie, Licht, Ausstattung, Bepflanzung betreffend, als Anmerkung im PDF durch den Bauherrn bzw. Architekten
– Feinabstimmung: Endkorrektur von Details (Farben, Stimmung), Übergabe der fertigen Renderings.

Zusätzliche Zwischenschritte zu Abstimmungszwecken sind möglich, wenn dadurch gewährleistet wird, dass der Arbeitsablauf gezielter voranschreitet. Jeder Schritt zurück ist mit einem Mehraufwand verbunden. Wir behalten uns die Möglichkeit vor, diesen zu verrechnen, nachdem wir Ihn rechtzeitig zur Kenntnis gebracht haben.

Übergabe von Plandaten

In der Regel bauen wir unsere Modelle selbst auf der Basis von 2D-DWG-Daten (Ansichten, Grundrisse, Schnitte, Lageplan, erweiterter Lageplan, Details). Im Falle der Zurverfügungstellung eines 3D-Modells gewähren wir einen Abschlag, wenn es uns hilft, den eigenen Aufwand zu verringern. Voraussetzungen dafür sind
– Das Modell entspricht dem Letztstand und ist vom Bauherrn freigegeben
– Das Modell ist, wenn es in anderer Programmumgebung als in der von uns verwendeten konstruiert wurde, vollständig gebaut (allseitig außen, mit Decken und Zwischenwänden innen).
– Alte Planstände und nicht benötigte Planinformationen sind gelöscht (z.B. 2D-Geometerpläne, DWG-Vorlagen, 3D-Einrichtungsobjekte, 3D-Pflanzen …)
– Der Projekt-Nullpunkt muss innerhalb des Modells liegen.
– Bauteile sind mit unterschiedlichen Farben bzw. Materialien belegt – auch wenn Bauteile gleiche Materialität haben. So ist z.B. Geländern und Fenstern jeweils ein eigenes Material zuzuweisen (z.B. Metall Geländer, Metall Fensterrahmen).
– Materialien sind mit realistischen Materialstärken versehen (Gläser z.B. 2 cm), außer: bitte keine 3D-Geometrien von feinen Netzen (z.B. von Maschendrahtzäunen), diese sind als Flächen anzulegen.
– Freiräume, wenn möglich, extra abspeichern bzw. andere Materialien als für das Bauwerk zuweisen.

Generell verwertbare Datenformate (Austauschformate) für 3D-Modelle sind .3ds, .obj, .fbx.
Dazu bitte Export „nach Materialien/Texturen“ auswählen. In ArchiCAD erstellte Modelle übernehmen wir gerne als .pla-Dateien Wenn Modelle in REVIT erstellt wurden, bitte auch um die Ausgabe der Formate .fbx und .ifc.

Vor Übernahme der Daten stellen wir anhand eines Probefiles fest, ob diese für uns grundsätzlich weiterverarbeitbar sind.
Dabei kann eine Überarbeitung des Modells durch den Ersteller als notwendig erachtet werden (zur Wahrung des Kostenrahmens).

Die Modellübernahme erfolgt einmalig (unter genannten Bedingungen/nach einem Durchgang zur Feststellung der grundsätzlichen Verwendbarkeit). Bei wiederholter Übernahme (Aktualisierung aufgrund von Planungsänderung oder aufgrund von Mängeln am Modell) bzw. bei notwendiger Änderung/Korrektur am Modell (Aktualisierung aufgrund von Planungsänderung oder aufgrund von geometrischen Mängeln am Modell), wenn wir diese selbst durchführen, verrechnen wir den daraus resultierenden Aufwand (nachdem wir ihn abgeschätzt und zur Kenntnis gebracht haben).

Zeitgleich mit der Übergabe der Plandaten bitten wir um folgende Unterlagen:
– PDF-Mappe der Pläne zur schnellen Übersicht
– Übersicht mit Farb- und Materialangaben inkl. Produktangaben und Beispielfotos bzw. Links
– Lageplan als 2D-DWG mit ausreichenden Angaben zum Freiraum (inkl. Bodentexturen)
– inkl. Art der Bepflanzung und Fotos typischer Beispielsvegetation (wenn vorgesehen)
– inkl. Angaben zur Möblierung der Freibereiche und Spielplätze (unter Nennung von Produkten/Ausführungsbeispielen)
– Fotos von vor Ort

Arbeitsethik, Compliance

Versprechen der Vertraulichkeit
– Alle Informationen, die wir von unseren Auftraggebern entgegennehmen, behandeln wir streng vertraulich. – Wenn wir anlässlich von Wettbewerben für mehrere Teams gleichzeitig arbeiten, geschieht das unter vollständigem Ausschluss der Möglichkeit der Weitergabe von Informationen an die jeweils anderen Teams. – Wir behalten uns grundsätzlich das Recht vor, unsere Arbeitsergebnisse für Zwecke der Eigenwerbung zu veröffentlichen. Zum Zeitpunkt schwebender Verfahren (vor Wettbewerbsentscheidungen, während der Phase der Beiratseinreichung) unterbleibt eine Veröffentlichung jedenfalls. Im Zweifelsfalle halten wir Rücksprache mit unseren Auftraggebern.
Garantie auf höchste Qualität
– Wir setzen die uns zur Verfügung gestellten Planunterlagen detailgetreu, in der für den jeweiligen Visualisierungszweck erforderlichen Tiefe, um
– Wir suchen die Angaben der Freiraumplaner, bis hin zu Art und Wuchsform der vorgeschlagenen Pflanzen, getreu umzusetzen
– Wir arbeiten unter qualitativ höchsten Ansprüchen, unsere technischen Hilfsmittel entsprechen den neuesten Standards
– Wir erweitern unser Wissen ständig, um unseren Kunden eine hoch produktive Arbeitsweise zu garantieren
– Wir arbeiten sorgfältig, gewissenhaft und versuchen Irrtümer zu vermeiden. Eigene Irrtümer gehen nie zu Lasten unserer Kunden
– Wir halten nichts von Fließbandarbeit und steter Widerholung – um unsere Produkte so individuell wie möglich zu gestalten, fakturieren wir ein entsprechendes Honorar. Daher gewähren wir auch keine Sonderrabatte und haben keine Schleuderpreise
– Jedes Projekt unterliegt einer Qualitätskontrolle im Haus, d.h. es werden nur akkordierte und abgestimmte Arbeiten aus dem Haus gegeben
– Wir verwenden zum Aufbau unserer Modelle professionelle, aktuelle Architektursoftware (z.B. ArchiCAD)
Wahrung der Rechte Dritter
– Wir verwenden ausschließlich Softwareprodukte, für die wir Lizenzen erworben haben bzw. Gebühren regelmäßig bezahlen.
– Wir verwenden ausschließlich Bibliotheken, an denen wir die Rechte ordnungsgemäß erworben haben
– Wir verpflichten uns jedenfalls, die Erwerber unserer Arbeitsergebnisse in Bezug auf etwaige Ansprüche Dritter, die sich auf von uns eingesetzte Bildinhalte beziehen, die die Rechte Dritter verletzen könnten, freizuhalten
Fairness gegenüber Mitarbeitern
– Unsere Arbeit basiert ausschließlich auf Mitarbeitern, die ihren Wohnsitz in Österreich haben
– Die Kosten für Weiterbildung und archivarische Aufgaben übernimmt schreinerkastler
– Den Aufwand für Sozialleistungen unserer Mitarbeiter übernimmt schreinerkastler

Rechte zur Verwendung, Copyright

Wir berechnen unsere Honorare unter Berücksichtigung des Zweckes der Verwendung. Für Zwecke des Wettbewerbs oder Beiratseinreichungen gewähren wir Abschläge. Wir vergeben keine auschließlichen Nutzungsrechte; Von uns erstellte 3D-Modelle, Texturen, Fotos u. dgl. bleiben im Eigentum von schreinerkastler. Eine Weitergabe ist nur gegen gesonderte Vereinbarung möglich; Eine mögliche Weitergabe von 3D-Modellen an die Stadt Wien ist bereits bei Beauftragung zu klären, dies auch deshalb, weil davon ausgegangen werden muss, dass diese vollständig/allseitig aufgebaut und entsprechend exportiert werden müssen.

Wettbewerb
Vermindertes Honorar: Wir übernehmen bei Wettbewerben einen Teil des Risikos, in dem wir geringere Stundensätze annehmen und Abschläge gewähren. Mit Begleichung des Honorars erhält der Auftraggeber sodann das Recht zur Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse in der von uns erstellten Fassung anlässlich des Wettbewerbes (z.B. als Wettbewerbsbeiträge in Architektur-Fachzeitschriften, in den Jahresausgaben des Wiener Wohnfonds u. dgl.) sowie in Publikationen, die ausschließlich im Namen bzw. im Auftrag der teilnehmenden Architekten erscheinen, ohne kommerziellen Zweck).
Beiratseinreichung
Wir verrechnen vermindertes Honorar zum Zwecke der Einreichung bei Gestaltungsbeiräten. Dafür schränken wir die Rechte zur Verwendung auf die Präsentation vor dem Beirat ein. Eine Veröffentlichung zu Marketingzwecken (z.B. auf einer Bautafel) bedarf einer gesonderten Vereinbarung.
Marketing
Normal-/Basishonorar: Die Verwendung der Arbeitsergebnisse zu Marketingzwecken bedarf einer ausdrücklichen Abmachung. Im Falle einer diesbezüglichen Abmachung erhält der Auftraggeber das Recht zur Verwendung der von uns erstellten Arbeitsergebnisse, zeitlich unbefristet, in unbeschränkter Auflagenhöhe, in allen Medien, international.

In allen Fällen ist bei Veröffentlichung der Hinweis auf die Bild-Autorenschaft anzugeben: schreinerkastler.at
Die Angabe der Autorenschaft sollte nach Möglichkeit um die Angabe der Planer/Architekten nach einem Schrägstrich ergänzt werden. In diesem Fall kann das .at nach schreinerkastler entfallen.
– Wir verpflichten uns, die Erwerber unserer Arbeitsergebnisse in Bezug auf etwaige Ansprüche Dritter, die sich auf von uns eingesetzte Bildinhalte beziehen, die die Rechte Dritter verletzen könnten, freizuhalten.

Wir* kommunizieren Architektur.
Auf allen Ebenen.
Bild. Text. Medien.

*Ein Team aus jungen Freaks und alten Hasen seit 1991

Wenn wir Aufgabenstellungen hinterfragen,
den Dingen auf den Grund gehen,
Zielsetzungen überprüfen,
dann tun wir das,
weil uns schöne Bilder alleine nicht genug sind.


Das Wichtige auf den Punkt gebracht:
Individualität und Charakter – das unterscheidet uns.

FEIN WOHNEN

WOHNBAU

MIXED

STÄDTEBAU

WETTBEWERB

ANALOG

Fein Wohnen

ENSEMBLE

Fein Wohnen

BELLEVUE
360°

Fein Wohnen

WURMSTICH

Fein Wohnen

GUT
EINGERICHTET

Städtebau

CITY SHOTS

Städtebau

1. DURCHGANG

Wettbewerb

VOLLTREFFER!

Analog

WILDWUCHS